Kollektion

Haarig

Die Inspiration für diese textilen Raritäten geht zurück zu den Ursprüngen der Textil­kunst im Alpen­raum, zu den Tierfellen und Haaren. So liefern Ziegen und Schafe das Ausgangsmaterial für die beiden Qualitäten Caura Cotschna und Caura d’Alp. Als kost­bare Roh­stoffe werden sie sinnvoll verwendet, aber ungewohnt und über­raschend verarbeitet. Schmale, ein­ge­wobene Fell­streifen treten aus einem Grundgewebe in Wollgarn hervor. Der be­son­dere Reiz vom Fell der Berg­ziegen besteht in seiner Ver­schie­den­artig­keit, deshalb zeichnet sich jeder Teppich durch feine Unter­­schiede in Farbe und Struktur aus. Das borstige Haar der Ziege neben dem Flach­gewebe aus Wolle wirkt sti­mu­lie­rend auf Füsse und Körper.

Haarig

CAURA D'ALP


Haarig
Nutzschicht
Ziegenfellstreifen Wollgarn naturfarben

Kette
Hanf- oder Leinenzwirn

Haarig
Haarig

CAURA COTSCHNA


Haarig
Nutzschicht
Ziegenhaare lang Wollgarn gefärbt

Kette
Hanf- oder Leinenzwirn

Haarig
Haarig

NURSA NEIRA


Haarig
Nutzschicht
Schaffellstreifen anthrazit Wollgarn gefärbt

Kette
Hanf- oder Leinenzwirn

Haarig
Haarig

TGIEL


Haarig
Nutzschicht
Schaffellstreifen natur weiss Wollgarn gefärbt

Kette
Hanf- oder Leinenzwirn

Haarig